HP Data Protector Notebook Extension Agent Release Notes

für Windows-Betriebssysteme

Softwareversion: 6.1

Datum der Veröffentlichung: September 2009

Dieses Dokument bietet eine Übersicht über die Änderungen, die an der Software HP Data Protector Notebook Extension Agent vorgenommen wurden. Es enthält wichtige Informationen, die nicht in der Dokumentation enthalten sind. Sie können Informationen zu folgenden Punkten in diesem Dokument finden:

Was ist neu in diesem Release?
Installationshinweise
Verbesserungen und Fixes
Bekannte Probleme, Einschränkungen und Problemumgehungen
Dokumentationsaktualisierungen
Dokumentationsfehler
Unterstützung lokaler Sprachen
Integration mit anderen HP Software Produkten
Unterstützung
Rechtliche Hinweise

Was ist neu in diesem Release?

Dies ist ein neues Produkt.

Weitere Informationen zu kundenspezifischen Verbesserungen und Softwarefixes finden Sie unter Verbesserungen und Fixes.

Installationshinweise

Entfernen Sie alle Vorversionen von HP Data Protector Notebook Extension, bevor Sie die Agentensoftware installieren.

Die Anforderungen für die Vollinstallation und Anweisungen für die Installation von Data Protector Notebook Extension sind im Installations- und Administrationshandbuch dokumentiert, das im PDF-Format (.pdf) vorliegt. Sie finden das Handbuch zu den Produktinstallationsmedien in diesem Verzeichnis:

<root>/Docs

Data Protector Notebook Extension von Vorversionen aktualisieren

Entfällt.

Data Protector Notebook Extension testen

Siehe HP Data Protector Notebook Extension Policy Server Release Notes.

Software- und Hardwareanforderungen

Bevor Sie Data Protector Notebook Extension installieren, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr System folgende Mindestanforderungen erfüllt:

HP Data Protector Notebook Extension Agent

·         Betriebssysteme

§  Microsoft Windows 7, 32-Bit

§  Microsoft Windows Vista (SP1 oder höher), 32-Bit

§  Microsoft Windows XP (SP2 oder höher), 32-Bit

·         Arbeitsspeicher

§  Empfohlen: 64 MB RAM über den Betriebssystem- und Anwendungsanforderungen.

·         Festplattenspeicher

§  15 MB Festplattenspeicher erforderlich nach der Installation von Microsoft Windows (normale Installation).

§  Local Repository belegt zusätzlichen Speicherplatz auf der Systemfestplatte. Die Größe hängt von der Bearbeitungsaktivität des Benutzers ab, außerdem davon, ob Open File Protection verwendet wird, um Dateien, wie die persönlichen Outlook-Ordner, zu schützen. Ein normaler Benutzer benötigt in der Regel für sein Local Repository folgenden Festplattenspeicher:

o    100 MB für Continuous File Protection

o    500 MB für Open File Protection (temporär verwendet)

·         Antivirussoftware - Data Protector Notebook Extension wurde für folgende Antivirussoftware zertifiziert:

§  Symantec Antivirus

§  McAfee Antivirus

§  HP Data Protector Notebook Extension Agent funktioniert möglicherweise mit anderen Antivirus-Scannern, wurde jedoch nicht dafür getestet


Dokumentation

Folgende Dokumentation ist im Lieferumfang von Data Protector Notebook Extension für die Installation und die Nutzung aller Funktionen und Optionen von Data Protector Notebook Extension enthalten.

Elektronische Dokumentation

Installations- und Administrationshandbuch [in PDF- Format, lesbar mit Adobe Acrobat]

Verbesserungen und Fixes

Entfällt.

Bekannte Probleme, Einschränkungen und Problemumgehungen


Die Ausführung des Agenten-Deployment Kit auf Vista-PCs, auf denen die Benutzerkontensteuerung aktiviert ist, funktioniert nicht.

Um dieses Problem zu beheben, deaktivieren Sie die Benutzerkontensteuerung, oder Sie installieren den Agenten interaktiv.


Dokumentationsaktualisierungen

Die erste Seite dieser Release Notes enthält folgende Informationen:

·         Versionsnummer, die die Softwareversion angibt.

·         Datum der Veröffentlichung, das sich bei jeder Aktualisierung des Dokuments ändert.

Um neuere Aktualisierungen zu suchen oder um zu überprüfen, ob Sie die aktuellste Ausgabe verwenden, gehen Sie zu dieser URL: HP Software Produkthandbücher.

Zum Abrufen eines Dokuments wählen Sie:

1.     Produkt.

2.     Version.

3.     Betriebssystem.

4.     Bevorzugte Sprache.

5.     Dokumenttitel.

6.     Klicken Sie auf Öffnen oder Download.

Zur Anzeige der Dateien im PDF-Format (*.pdf) muss Adobe Reader installiert sein. Um Adobe Reader herunterzuladen, gehen Sie auf die Website von Adobe.

Dokumentationsfehler

Entfällt.

Lokalisierungsunterstützung

HP liefert die Dokumentation für die lokalisierte Software von Data Protector Notebook Extension in folgenden Sprachen:

·         Deutsch

·         Japanisch


HP Software Produktintegration

Data Protector Notebook Extension ist mit folgenden HP Software Produkten integrierbar:

·         HP Data Protector


HP Software Support

Auf dieser Website finden Sie Kontaktdaten und Details zu den Produkten, Dienstleistungen und dem Support, den HP Software anbietet. Weitere Informationen finden Sie auf der HP Support Website unter: http://support.openview.hp.com.

HP Software Support gibt seinen Kunden Hilfe zur Selbsthilfe und sorgt für einen schnellen und effizienten Zugriff auf die interaktiven, technischen Supporttools, die Sie für die Verwaltung Ihres Unternehmens benötigen. Als Supportkunde können Sie von folgenden Vorteilen profitieren:

·         Nach interessanten Wissensdokumenten suchen

·         Supportanfragen stellen und Fortschritt verfolgen

·         Verbesserungsanfragen online einreichen

·         Softwarepatches herunterladen

·         Supportvertrag verwalten

·         HP Supportkontakte suchen

·         Informationen zu den verfügbaren Services anzeigen

·         Diskussionen mit anderen Softwarekunden führen

·         Nach Softwareschulungen suchen und sich dafür anmelden

Um auf die Selbsthilfe-Wissensdatenbank zuzugreifen, klicken Sie auf Selbsthilfe Wissensdatenbank auf der HP Support-Website.

Hinweis: Für die meisten Supportbereiche ist es erforderlich, dass Sie sich als HP Passport-Benutzer registrieren und anmelden. Für viele wird ein aktiver Supportvertrag benötigt. Weitere Informationen zu den Supportzugangsstufen finden Sie unter: Zugangsstufen.

Um sich für eine HP Passport-ID registrieren zu lassen, gehen Sie zu: HP Passport-Registrierung.

Rechtliche Hinweise

©Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P.

Vertrauliche Computersoftware. Für den Besitz, die Verwendung oder die Vervielfältigung ist eine gültige Lizenz von HP erforderlich. In Übereinstimmung mit FAR 12.211 und 12.212 werden kommerziell genutzte Computersoftware, Computersoftwaredokumentation und technische Daten für kommerziell genutzte Geräte gemäß den Standardlizenzbedingungen von HP für die kommerzielle Nutzung an die US-Regierung lizenziert.

Für HP Produkte und Services gilt ausschließlich die Herstellergarantie, die in den Garantieerklärungen der jeweiligen Produkte und Services explizit beschrieben wird. Aus dem vorliegenden Dokument sind keine weiter reichenden Garantieansprüche abzuleiten. HP übernimmt keine Haftung für technische oder redaktionelle Fehler oder für die Vollständigkeit der Angaben in diesem Dokument.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können jederzeit ohne Ankündigung geändert werden.

Weitere Informationen zu Drittkunden und/oder Opensource-Lizenz Vereinbarungen finden Sie im Verzeichnis <root>LicenseAgreements in den Produktinstallationsmedien.

Markenhinweise

Microsoft®, Windows®, Windows® XP, and Windows Vista® sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation.


© 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P.