Readme

HP Sprinter für ALM

Softwareversion: 12.50

 

Readme-Datei zu HP Sprinter für ALM

Softwareversion: 12.50
Datum der Veröffentlichung: September 2015

Neuerungen

Sprinter für ALM 12.50 bietet die folgenden Verbesserungen:

Stabilitätsverbesserungen

Programmfehlerkorrekturen

Filme zu den neuesten Sprinter-Funktionen können Sie auf der Seite HP ALM – Filme zu den Produktfunktionen ansehen.

Minimale Systemanforderungen und unterstütze Technologien

Dieser Abschnitt umfasst folgende Themen:

Minimale Systemanforderungen

Für eine erfolgreiche Installation und Ausführung von Sprinter muss Ihr Computer die im Folgenden aufgeführten minimalen Systemanforderungen erfüllen. Sie können jedoch die Leistung durch Systeme mit leistungsfähigeren/aktuelleren Setups, als für die Mindestanforderungen angegeben, verbessern.

Computer/Prozessor:
1,6 GHz oder mehr
Betriebssystem:

Windows 7 mit SP1 (32 Bit oder 64 Bit)

Arbeitsspeicher:
Mindestens 2 GB
Zusätzlicher Arbeitsspeicher ist für das Testen von Anwendungen mit mehreren Technologien oder bei Verwendung der Option Automatische Aufzeichnung von Bildschirmvideos zur Erfassung von Videos in Ausführungssitzungen erforderlich.
Festplattenlaufwerk: 5400 UPM
Farbeinstellungen:
High Color (16 Bit) mit einer minimalen Bildschirmauflösung von 1024*768
Grafikkarte:
Grafikkarte mit einem Videospeicher von 64 MB
Freier Festplattenspeicherplatz:
1180 MB freier Speicherplatz für Anwendungsdateien und -ordner.

Zudem müssen Sie zusätzlich über 1 GB freien Speicherplatz auf dem Systemdatenträger verfügen (der Datenträger, auf dem das Betriebssystem installiert ist).

Empfohlene Systemanforderungen

Computer/Prozessor:
3 GHz oder mehr
Betriebssystem:

Windows 7 mit SP1 (32 Bit oder 64 Bit)

Arbeitsspeicher:
4 GB RAM
Festplattenlaufwerk: 7200 UPM
Farbeinstellungen:
High Color (16 Bit) mit einer minimalen Bildschirmauflösung von 1024*768
Grafikkarte:
Grafikkarte mit einen Videospeicher von 64 MB
Freier Festplattenspeicherplatz:
1180 MB freier Speicherplatz für Anwendungsdateien und -ordner.

Zudem müssen Sie zusätzlich über 1 GB freien Speicherplatz auf dem Systemdatenträger verfügen (der Datenträger, auf dem das Betriebssystem installiert ist).

Sprachunterstützung

Auf jedem der unterstützten Betriebssysteme kann die Sprinter-Benutzeroberfläche in den folgenden Sprachen angezeigt werden: Englisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch (Brasilien), Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Russisch und Spanisch.

Um die Spracheinstellungen zu ändern, wechseln Sie zum Bereich Allgemeine Einstellungen im Dialogfeld Einstellungen, und wählen Sie die Sprache aus der Liste der Sprachen aus. Anschließend müssen Sie Sprinter neu starten, damit die Einstellung angewendet wird.

HP Mobile Center

Für die Verwendung von Sprinter mit HP Mobile Center müssen Sie das HP Mobile Center-Labor installieren.

Weitere Informationen und die Systemanforderungen finden Sie unter http://mobilecenter.hp.com/

Produktkompatibilität

Sprinter-Funktionen sind mit folgenden Produkten kompatibel:

Damit Sie von allen neuen Funktionen in Sprinter 12.50 profitieren können, müssen Sie über ALM 12.50 verfügen.

Eine Liste der HP ALM-Berechtigungen, die Sie zum Ausführen eines Tests in Sprinter benötigen, finden Sie im Schritt Voraussetzungen der Aufgabe Ausführen eines manuellen Tests in Sprinter im HP Sprinter-Benutzerhandbuch (Kapitel Erste Schritte > Aufgabe Ausführen eines manuellen Tests in Sprinter > Schritt Voraussetzungen).

Unterstützte Technologien und Browser

Eine vollständige Liste der unterstützten Technologien und ihrer Versionen finden Sie in der Matrix der HP Sprinter-Produktverfügbarkeit.

Installieren von HP Sprinter

Softwarevoraussetzungen

Die folgende Software muss vor der Installation von Sprinter in Ihrem System vorhanden sein. Wenn Sie das Sprinter-Installationsprogramm ausführen und diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, werden Sie vom Installationsprogramm zur Installation dieser Software aufgefordert.

Installieren von Sprinter

Hinweis: Ein Upgrade von Sprinter ist nicht möglich. Um Ihre Version von Sprinter zu aktualisieren, müssen Sie zunächst die vorherige Version von Sprinter deinstallieren. Folgen Sie nach dem Entfernen der vorherigen Version den unten aufgeführten Anweisungen, um die aktuelle Version zu installieren.
  1. Überprüfen Sie Ihre Umgebung.
    1. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Administratorrechten am Computer angemeldet sind.
    2. Diese Version von Sprinter unterstützt die Integration in ALM 12.50 und UFT 12.51.
    3. Es wird dringend empfohlen, das aktuelle Service Pack und die letzten Hotfixes und Sicherheits-Patches von Microsoft zu installieren.
    4. Weitere Informationen finden Sie unter Softwarevoraussetzungen und Produktkompatibilität.
  2. Laden Sie Sprinter herunter.
    1. Laden Sie die Archivdatei von der Sprinter-Seite auf der HP Live Network-Site, https://hpln.hp.com/group/sprinter, herunter.
    2. Extrahieren Sie den Inhalt der Archivdatei Sprinter_12.50_install.zip.
  3. Starten Sie die Sprinter-Installation.
    1. Navigieren Sie zu dem Ordner, in den Sie die ZIP-Datei extrahiert haben, und doppelklicken Sie auf setup.exe. Das Fenster zur Installation von HP Sprinter 12.50 wird geöffnet.
    2. Klicken Sie auf den Link Sprinter12.50 installieren. Das Installationsprogramm wird geöffnet.
    3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Sprinter zu installieren.

Unbeaufsichtigte Installation

Eine unbeaufsichtigte Installation (oder Installation im Hintergrund) ist eine Installation, die im Hintergrund ausgeführt wird. Sie können Sprinter unbeaufsichtigt auf Ihrem Computer installieren. Sie müssen dann nicht durch Installationsbildschirme navigieren oder Eingaben vornehmen. Sie können Sprinter auch auf Remotecomputern installieren.

Es empfiehlt sich, offene Dateien zu speichern und alle geöffneten Anwendungen zu schließen, bevor Sie eine unbeaufsichtigte Installation ausführen.

Hinweis: Zur Durchführung einer unbeaufsichtigten Installation müssen Sie als vordefinierter Administrator angemeldet sein oder die Befehlszeile als Administrator ausführen.

So installieren Sie Sprinter mit der gesamten erforderlichen Software im unbeaufsichtigten Modus:

  1. Öffnen Sie ein Befehlszeilenfenster. (Geben Sie cmd in das Feld Ausführen ein)
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um Sprinter mit einer Benutzeroberfläche und Dokumentation in englischer Sprache zu installieren:
  3. <Pfad der extrahierten ZIP-Datei>\Sprinter\EN\setup.exe /s

So installieren Sie die gesamte erforderliche Software für Sprinter (ohne Sprinter) im unbeaufsichtigten Modus:

  1. Öffnen Sie ein Befehlszeilenfenster. (Geben Sie cmd in das Feld Ausführen ein)
  2. Geben Sie Folgendes ein:
  3. <Pfad der extrahierten Datei>\Sprinter\EN\setup.exe /InstallOnlyPrerequisite /s

So installieren Sie Sprinter im unbeaufsichtigten Modus mit einer MSI-Installation:

  1. Öffnen Sie ein Befehlszeilenfenster. (Geben Sie cmd in das Feld Ausführen ein)
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein (beachten Sie dabei für ADDLOCAL die Groß-/Kleinschreibung, zudem sind die Werte Sprinter und SprinterALM obligatorisch):
  3. msiexec /qn /i "<Pfad der extrahierten ZIP-Datei>\Sprinter\MSI\HP_Sprinter_12_50.msi" ADDLOCAL=Sprinter,SprinterALM,UFTAutomationEngineForALM,SprinterScanners

So installieren oder ändern Sie Sprinter im unbeaufsichtigten Modus mit weiteren Sprachen (nicht Englisch):

  1. Öffnen Sie ein Befehlszeilenfenster. (Geben Sie cmd in das Feld Ausführen ein)
  2. Geben Sie Folgendes ein:
  3. msiexec /qn /i "<Pfad der extrahierten ZIP-Datei>\Sprinter\MSI\HP_Sprinter_12_50.msi" ADDLOCAL=Sprinter,SprinterALM,UFTAutomationEngineForALM,SprinterScanners, <Sprache>

    Die verfügbaren Sprachen sind BrazilianPortugese (Sprachressourcen für Portugiesisch (Brasilien)), Simplified Chinese, Dutch, French, German, Italian, Japanese, Korean, Russian und Spanish. Wenn diese Optionen als Werte für language verwendet werden, wird Sprinter mit weiteren Sprachen für die Benutzeroberfläche und die Dokumentation installiert.

    Hinweis: Sie können Sprinter nicht im unbeaufsichtigten Modus aktualisieren. Sie können Ihre Version von Sprinter aktualisieren, indem Sie zuerst die frühere Version von Sprinter über die MSI-Installation mit den standardmäßigen MSI-Schlüsselwörtern deinstallieren. (Weitere Informationen finden Sie in der Microsoft-Dokumentation.) Folgen Sie nach dem Entfernen der alten Version den oben aufgeführten Anweisungen, um die neuere Version zu installieren.

Installieren von Sprinter auf Computern zur Verwendung mit der Spiegelung

Die Sprinter-Funktion Spiegelung ermöglicht es Ihnen, den Test gleichzeitig auf mehreren Computern mit verschiedenen Konfigurationen auszuführen.

Ein Test, der mit Spiegelung ausgeführt wird, beinhaltet einen Primärcomputer und Sekundärcomputer:

In einem Lauf mit Spiegelung können Sie mit maximal fünf Sekundärcomputern arbeiten.

Für das Arbeiten mit der Spiegelung benötigen Sie die erforderliche Anzahl an verfügbaren HP ALM-Lizenzen. Die Anzahl der benötigten Lizenzen richtet sich nach der Anzahl der Sekundärcomputer, die im Test verwendet werden sollen.

Zur Ausführung eines Tests mit Spiegelung konfigurieren Sie den Sekundärcomputer mit der spezifischen Konfiguration, deren Kompatibilität Sie testen möchten. Nachdem Sie die einzelnen Benutzeraktionen auf dem Primärcomputer durchgeführt haben, repliziert Sprinter diese Benutzeraktionen auf den Sekundärcomputern.

Installieren Sie Sprinter auf den Sekundärcomputern mit der gleichen Version und dem gleichen Patchlevel wie auf dem Primärcomputer.

Überprüfen Sie nach der Installation von Sprinter auf einem Sekundärcomputer, ob das Sprinter Agent-Symbol im Infobereich der Taskleiste auf dem Sekundärcomputer angezeigt wird. Wenn das Sprinter Agent-Symbol nicht im Infobereich der Taskleiste angezeigt wird, kann der Sprinter Agent über das Startmenü (Alle Programme > HP Sprinter > Sprinter Agent) gestartet werden.

Sobald Sprinter auf einem Sekundärcomputer installiert ist und der Agent ausgeführt wird, kann der Computer in einem Spiegelungstest verwendet werden. Sie sollten Sprinter nicht auf dem Sekundärcomputer ausführen. Der Sprinter Agent ist so konfiguriert, dass er beim Start des Computers automatisch ausgeführt wird. Weitere Informationen zum Konfigurieren des Sprinter Agent finden Sie im HP Sprinter-Benutzerhandbuch.

Hinweise und Einschränkungen

ALM-Integration

Sprinter für ALM arbeitet mit den folgenden installierten Versionen von ALM zusammen:

Windows 8.1 und Windows SDK

Sprinter wird nicht geöffnet, wenn es unter Windows 8.1 bei installiertem Windows SDK installiert wird, und wird zum Application Verifier hinzugefügt.

Internet Explorer (IE) 10 oder 11

Aktionen mit Navigationssteuerelementen in Internet Explorer 10 oder 11 können nur auf 32-Bit-Betriebssystemen aufgezeichnet werden.

Internet Explorer (IE) 10

Die Ausführung von Java-Applets in Internet Explorer 10 wird nicht unterstützt.

Internet Explorer (IE) 11 und Windows 8.1

Sprinter kann möglicherweise keine Benutzeraktionen in Internet Explorer lernen, wenn der erweiterte geschützte Modus aktiviert ist.

Chrome und Firefox

Onlinehilfe

Bei der Anzeige der Sprinter-Onlinehilfe in Internet Explorer 8 können nummerierte oder alphabetische Listen fehlerhaft angezeigt werden.

Mauswiedergabe

Wenn Sie den Maus-Wiedergabetyp für das Wiedergeben von Makros oder beim Spiegeln von Szenarios in Webtechnologien verwenden, können in einigen Fällen Wiedergabeaktionen außerhalb des Browsers durchgeführt werden.

Umgehungslösung: Wählen Sie den Ereignis-Wiedergabetyp aus.

WPF-Anwendungen

Für eine ordnungsgemäße Aufzeichnung von WPF-Anwendungen muss die Anwendung von Sprinter gestartet werden. Alternativ kann Sprinter einer WPF-Anwendung zugeordnet werden, die mit Administratorrechten ausgeführt wird.

Scanner für Webstandards

Beim Scannen einer Website mit einer anderen Codierung als UTF-8 kann der Scanner einige falsch positive Ergebnisse anzeigen.

Sprinter und automatisierte Testtools

Sprinter und UFT (Unified Functional Testing) nutzen eine Reihe von Systemressourcen gemeinsam. Bedenken Sie Folgendes, bevor Sie Sprinter auf einem Computer installieren, auf dem UFT bereits installiert ist:

Hybrid-Anwendungen

Dateneinspeisung

Wenn Sie manuell SAP5UI-Optionsfelder oder -Kontrollkästchen zuordnen, wird möglicherweise in einer Fehlermeldung angezeigt, dass das ausgewählte Steuerelement nicht bearbeitet werden kann.

Umgehungslösung: Ignorieren Sie die Fehlermeldung und wechseln Sie manuell zum nächsten Objekt in der Tabelle, um mit dem Zuordnen der nächsten Steuerelemente fortzufahren.

Spiegelung

Snapshots von Sekundärcomputern können nicht im Ergebnis-Viewer von Sprinter angezeigt werden. Wird die Spiegelungsfunktion verwendet, werden Snapshots von Sekundärcomputern nicht in ALM hochgeladen.

Lokalisierung

Nicht lateinische Zeichen werden als unklare Zeichen (ANSI) in eine CSV-Datei exportiert. Exportieren Sie nicht lateinische Zeichen in Excel und von dort aus in eine CSV-Datei.

Supportinformationen

Besuchen Sie die HP Software Support Online-Website von HP unter: https://softwaresupport.hp.com

Auf dieser Website finden Sie Kontaktinformationen und Details zu Produkten, Services und Supportleistungen von HP Software.

HP Software-Unterstützung stellt Kunden online verschiedene Tools zur eigenständigen Problemlösung zur Verfügung. Dieser Service ermöglicht den schnellen und effizienten Zugriff auf interaktive technische Support-Tools. Als Kunde mit Supportvertrag stehen Ihnen auf der HP-Website zur Software-Unterstützung folgende Optionen zur Verfügung:

Bei den meisten Support-Bereichen ist die Registrierung und Anmeldung als HP-Passport-Benutzer erforderlich. Einige Angebote setzen den Abschluss eines Supportvertrags voraus. Um sich für eine HP Passport-ID zu registrieren, wechseln Sie zu: https://softwaresupport.hp.com und klicken Sie auf die Option zum Registrieren.

Weitere Informationen über die für den Zugriff erforderlichen Voraussetzungen erhalten Sie unter: https://softwaresupport.hp.com/web/softwaresupport/access-levels.

HP Software-Lösungen und -Integrationen sowie Best Practices

Besuchen Sie HP Software-Lösungen – jetzt unter https://h20230.www2.hp.com/sc/solutions/index.jsp und erkunden Sie, wie die Produkte im HP Software-Katalog zusammenarbeiten, Informationen austauschen und Geschäftsanforderungen abdecken.

Besuchen Sie die Seite mit der Portfolio-übergreifenden Bibliothek für Best Practices unter https://hpln.hp.com/group/best-practices-hpsw, um auf eine breite Palette der Dokumente und Materialien für Best Practices zuzugreifen.

Rechtliche Hinweise

Garantie

Die Garantiebedingungen für Produkte und Services von HP sind in der Garantieerklärung festgelegt, die diesen Produkten und Services beiliegt. Keine der folgenden Aussagen kann als zusätzliche Garantie interpretiert werden. HP haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen.

Die hierin enthaltenen Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Eingeschränkte Rechte

Vertrauliche Computersoftware. Gültige Lizenz von HP für den Besitz, Gebrauch oder die Anfertigung von Kopien erforderlich. Entspricht FAR 12.211 und 12.212; kommerzielle Computersoftware, Computersoftwaredokumentation und technische Daten für kommerzielle Komponenten werden an die US-Regierung per Standardlizenz lizenziert.